Ich bin italienische Muttersprachlerin, diplomierte Übersetzerin für die Sprachen ENG und DE ins IT und Mitglied des BDÜ (Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer).

 

Ich bin in Brixen, Südtirol, einer dreisprachigen Region Norditaliens, geboren und aufgewachsen. Von daher konnte ich schon als Kind die bereichernde Erfahrung machen, in einem multikulturellen italienisch-deutsch-ladinischen Umfeld zu leben.

 

Aufgrund meiner großen Vorliebe für England und die englische Sprache, habe ich insgesamt zwei Jahre in Großbritannien verbracht. In der Zeit von 1994 bis 1995 habe ich in York gelebt, der schönen mittelalterlichen Stadt in Nordengland, wo ich die Huntington School of York besucht habe und mit dem dortigen Leben und der Kultur vertraut werden konnte. Am Ende des Schuljahres habe ich das GCSE English (General Certificate of Secondary Education) bestanden.

Die mittelalterliche Architektur und Geschichte, das Flair des Heidelandes und die englische Lebensart hatten es mir sehr angetan, sodass ich mich nach meinem Abitur entschloss, an der Universität von Triest das Studium zur Übersetzerin aufzunehmen.

Dort habe ich im Jahre 2004 das Studium als Übersetzerin für die Sprachen Englisch und Deutsch abgeschlossen. Als Diplomarbeit habe ich das Buch „Faserland“ von Christian Kracht aus dem Deutschen ins Italienische übersetzt.

Während meines Studiums, im Rahmen des Erasmus-Programms, habe ich ein weiteres Jahr in Großbritannien verbracht und an der Universität in Hull studiert.

 

Seit dem Ende meiner Studienzeit habe ich mehrere Jahre als Übersetzerin und Sprachassistentin bei internationalen Firmen, sowohl in Italien und auch im Ausland, auf den Gebieten Immobilien, Untertitelung von Filmen, im Verlagswesen und in der Industrie (freie Wirtschaft) gearbeitet.

 

Im Jahre 2003 habe ich beim Goethe Institut in Berlin die Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) bestanden.

 

Seit dem Jahre 2011 lebe ich in Berlin, einer Stadt, in die ich mich seit meinem ersten Besuch im Jahre 2001 verliebt habe, die für mich Kultur und Freiheit bedeutet und die durch ihre geplagte Geschichte von Zerstörung und Wiederaufbau das gespaltene Dasein unserer Menschheit symbolisiert.

 

Zu meiner Leidenschaft, außer den Sprachen, zählt die Literatur: In meiner freien Zeit schreibe ich Erzählungen und Kurzgeschichten und bin Mitglied einer Gruppe von italienischen Schriftstellern in Berlin.